1.Männer

Trainer
Torsten Nischwitz

Trainingszeiten - 1.Männer
Di: 20.00 - 22.00 Archenhold-Gymnasium
Do: 20.00 - 22.00 Archenhold-Gymnasium

Hbfr. Pankow vs. SG Ajax / Altglienicke 29:22 (16:11)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in 1.Männer

Nach der Niederlage im Pokal am Dienstag gegen OSF 1 wollte die Mannschaft am Sonntagabend in der Max Schmeling Halle gegen Pankow gewinnen. 
Der Trainer hat in der Besprechung vor dem Spiel das Team auf Begegnung heiß gemacht und hat vorgegeben, dass wir uns besser als im Hinspiel präsentieren sollten. 
Wir mussten leider auf der rechten Seite ersatzgeschwächt in das Spiel starten. 
Da musst der Trainer etwas umstellen.

Das Team ging motiviert ins Spiel musste aber gleich im ersten Angriff das erste Gegentor verkraften. Im Gegenzug konnte Ronny im Angriff ausgleichen. 
Leider spielte Pankow weiter konsequent seine Angriffe bis zum Torerfolg aus und zog dadurch in der Anfangsphase auf 6:2 davon. 
Unsere Angriffe wurden leider unkonzentriert und mit einigen Ballverlusten nach vorne gespielt. 
Zu dem Zeitpunkt nahm der Trainer eine Auszeit, um die Abwehr umzustellen und die Mannschaft anzuhalten, konzentrierter zu spielen. Die Abwehr stand nach dem Wiederanpfiff besser und man konnte im Angriff auch ein paar Tore erzielen. Leider stand die Abwehr von Pankow weiter gut. Die Mannschaft konnte den Vorsprung nicht verkürzen. Nach einer 2 Minuten Strafe für Ronny folgten 2 Gegentore zum 11:5.
Jetzt bekam Moritz seine Chance im linken Rückraum und konnte ein paar Tore auf unser Konto bringen. Pankow war weiter zielsicher und baute ihren Vorsprung in 25 min zum 14:7 aus.
Die Mannschaft unternahm in den letzten 5min der ersten Halbzeit noch alles, um noch etwas ran zu kommen. Maik und Julien verkürzten dann auf 16 - 11 zur Halbzeit.
Die Ansprache zur Halbzeit sollte noch mal alle wach machen, damit wir uns in der zweiten Spielhälfte besser präsentieren sollten.
Leider konnte das, was besprochen wurde, nicht von der Mannschaft aufs Feld gebracht werden.
Pankow legte gleich nach dem Anpfiff wieder nach und erhöhte durch eine verwandelten 7 Meter auf 20:13.
Das einzige, womit die SG heute glänzte waren technische Fehler und unkonzentrierte Würfe.
So rannte man immer den 5 Toren Abstand aus der ersten Halbzeit nach.
In der 40 min war die Mannschaft durch einen verwandelten 7m Wurf von Tim auf 23 -17 rangekommen. Dies blieb von Pankow dann nicht unbeantwortet, die dann durch gute Abschlüsse ihren Vorsprung langsam ausbauen konnten.
Die  Abwehr der SG konnte leider nicht so wirklich den Angriff von Pankow stoppen.
Jörg im Tor konnte noch 3 Konter halten.
Leider mussten wir die 2 Punkte in Pankow lassen und verloren am Ende mit 29:22.
Kopf hoch und Konzentration auf das nächste Spiel.
Ein Dank an alle Fans der SG die am Sonntagabend mit dabei waren.


Haute`se weg…
Euer Dirk