1.Frauen

Trainer
Steffen Seeber

Trainingszeiten - 1.Frauen
Mo: 20.00 - 22.00 Archenhold-Gymnasium

Mi: 20.00 - 22.00 Archenhold-Gymnasium

BTV 1850 vs. KSV Ajax 23:25 (13:17)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in 1.Frauen

Völlig losgelöst…
… vom Abstiegsgespenst…
… vom Gedanken an das Hinspiel…
… vom Druck des „Gewinnen Müssens“,
wollten wir sein.

Nach einer bescheidenen Hinrunde mit einer viel zu mageren Punkteausbeute ist jeder einzelnen Spielerin bewusst, dass wir jetzt nur noch knallhart gegen den Abstieg spielen. Obwohl wir von der Qualität der Spielerinnen besser sind als unser derzeitiger Tabellenplatz, haben wir es in den ersten 9 Spielen zu selten geschafft, als Team zu überzeugen und uns Pluspunkte zu ergattern. Der Glaube an uns als Mannschaft ist trotzdem in jedem Training zu spüren und genau das wollten wir am Samstag auch auf die Platte bringen.

In den ersten 15 Minuten blieb unsere Abwehr etwas zu passiv, so dass wir, wie bereits im Hinspiel, permanent einem Rückstand hinterherliefen. Im Gegensatz zum Spiel im September letzten Jahres, konnte man allerdings den BTV Spielerinnen in ihren Gesichtern ablesen, dass sie überrascht waren von unserer Angriffswucht. Jedes Gegentor wurde unsererseits sofort durch Kracher aus dem Rückraum, sehenswerte Anspiele an den Kreis oder treffsichere Außen gekontert. Mit dem 7 : 8 in der 17. Minute konnten wir dann erstmals in Führung gehen und diese bis zum 13 : 17 zur Halbzeit ausbauen.
In der zweiten Hälfte geriet unser Angriffsmotor etwas ins Stocken, wir leisteten uns zu viele technische Fehler und die Chancenverwertung sank. Da zeitgleich aber unsere Abwehr die Gegnerinnen weiter verbissen bekämpfte, Franzi sich ein ums andere Mal im Tor auszeichnen konnte und jede gelungene Aktion durch unsere lautstark jubelnde Bank gefeiert wurde, war für die Heimmannschaft auch in dieser Phase nichts zu holen. Über 17 : 20 und 20 : 22 steuerten wir weiterhin einem Sieg entgegen. Richtig knapp wurde es eigentlich nur noch einmal, als beim Stand von 21 : 22 dem Gegner ein 7-Meter zugesprochen wurde. Zu unserer Freude konnte BTV diese Riesenchance nicht nutzen und so machten wir im direkten Gegenzug die Tore 23 und 24 und bogen endgültig auf die Siegerstraße ein.

Abschließend bleibt zu sagen:
Wir haben die 2 Punkte.
Unser Aushilfscoach Didi hat uns sicher durch unsere unruhige Phase gelotst, Danke dafür.
Die Spielerinnen von BTV sind eine der fairsten und freundlichsten Mannschaften in dieser Liga.

Mit diesem Sieg sind wir nun also erfolgreich in die Rückrunde gestartet, in der wir einiges gutmachen wollen, was wir in der Hinrunde verbockt haben und wir würden uns freuen, wenn Ihr uns dabei unterstützt. Die nächste Chance ist bereits am Samstag, 23.02. um 20 Uhr in der Ajax-Arena zur Heimpremiere gegen HC Pankow. Wir freuen uns auf Euch.

Eure 1. Damen