1.Männer

Trainer
Torsten Nischwitz

Trainingszeiten - 1.Männer
Di: 20.00 - 22.00 Archenhold-Gymnasium
Do: 20.00 - 22.00 Archenhold-Gymnasium

HSG Neukölln – KSV Ajax 31:24 (13:13)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in 1.Männer

Da war das erste Saisonspiel des KSV Ajax-Neptun in der Verbandsliga 2018/2019. Nach der anstrengenden Vorbereitung waren alle Spieler heiß auf dieses Spiel. Der Trainer hat das Team mit seiner Ansprache in der Kabine auf das Spiel eingestimmt. Nach der Erwärmung ging es dann los.

Wir starteten mit Maik, Steffen, Dirk, Steve, Ronny, Clemens und Schmiddi im Tor. Der KSV hatte den ersten Anwurf. Den ersten Ball konnte das Team aber leider nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Die Abwehr musste sich jetzt in der Verbandliga auf die Mannschaft des HSG Neukölln auch erstmal einstellen, was die ersten 15 Min auch gut funktionierte. Im Angriff konnten wir zwar Tore werfen, wodurch die ganze erste Halbzeit  der Spielstand immer knapp aber leider waren durch die Bank weg alle Spieler des KSV Ajax sehr nervös im Abschluss vor dem gegnerische Tor. Der Neuköllner Torhüter schien zwischen zeitlich alle Bälle zu halten. 

Trotz der schlechten Wurfausbeute und der teilweise wackligen Abwehr stand es zur Halbzeit 13:13. Der Trainer versuchte durch seine Halbzeitansprache alle nochmal wach zu rütteln und auf die zweite Halbzeit einzustimmen. Das Team startete motiviert in die zweite Halbzeit. Leider passiert es dann oft so, wenn man sich viel vornimmt, klappt auf einmal gar nichts mehr.

So lief dann der Anfang der zweiten Halbzeit. In der Abwehr taten sich Löcher auf, wo keine sein sollten und im Angriff wollte der Ball einfach nicht in das Tor der Neuköllner. Die HSG Neukölln konnte sich mit 4 Toren zum 20:16 absetzen. Der Trainer versuchte dann in der 45. Min. nochmal durch das Umstellen der Abwehr, das Ruder herumzureißen.
Diese Maßnahme half leider nur kurzfristig und wurde durch unnötige Zeitstrafen zunichte gemacht.

Durch technische Fehler im Angriff und die daraus resultierenden Konter der HSG Neukölln ergab sich dann der endgültige Spielstand von 31:24 auf die Anzeigetafel. Es war mehr drin in diesem Spiel, was das Ergebnis leider nicht widerspiegelt. Das erste Spielt sollte man einfach abhaken. Kopf hoch die Saison ist noch lang!

Nächste Spiel wird´s besser!

Haut´se weg!!!

Euer Dirk