1.Männer

Trainer
Torsten Nischwitz

Trainingszeiten - 1.Männer
Di: 20.00 - 22.00 Archenhold-Gymnasium
Do: 20.00 - 22.00 Archenhold-Gymnasium

KSV Ajax-Neptun vs BTV 1850 32:22 (17:8)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in 1.Männer

Wir sind noch da !!

Nachdem die letzten Wochen bei uns gar nicht rund liefen und wir uns aus dem Pokal verabschiedeten, stand nun dieses Spiel komplett im Fokus.
Die Woche über konzentrierte man sich auf einfachste Abläufe und die richtige Kommunikation innerhalb der Mannschaft.
Das Spiel gegen BTV zeigte uns im Nachhinein, dass es in die richtige Richtung geht.

Es ist Sonntag, es ist 17:30 Uhr, es ist 1.Advent.
Alles ein wenig durcheinander aber trotzdem fand der ein oder andere den Weg in die Arche.
Auf dem Plan stand BTV 1850.
Die Kreuzberger, in der Tabelle genau vor uns, kamen mit einer zusammengewürfelten Mannschaft. Trotz des dezimierten Kaders durften wir sie nicht unterschätzen.

In der Kabine wurden die letzten motivierenden Worte gesagt und dann ging es auch schon los.
Anwurf ! Wir kamen gut in die Partie und konnten über Aussen rasch mit 2:0 in Front gehen. Die Gäste aber ließ das kalt und sie kamen wieder ran. Es entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch. Wir spielten konzentriert unsere Chancen heraus und konnten den Vorsprung von 2-3 Toren beibehalten. Wir zwangen in einer starken Phase BTV zum Time Out. Nach dem Time Out schlugen die Gäste sofort zu aber danach kam unsere phänomenale Phase, in der wir uns innerhalb von 10 Minuten mit 7 Toren absetzen konnten. Es gelang einfach alles und wir spielten uns in einen Rausch. Ein Zeichen dafür war ein aus dem Nullwinkel einklinkender Wurf von Paul vor der Halbzeitsirene.

Die Marschroute war klar definiert, wir mussten die Energie aus der 1.Halbzeit in die 2.Halbzeit übernehmen. BTV sollte nicht mehr die Chance bekommen es nochmal spannend zu machen.

Gesagt getan ! Wir konnten unsere starke Form beibehalten und ließen den Gästen in keiner Sekunde die Möglichkeit mehr, ranzukommen. Die bisherige Schwächeperiode der vorigen Spiele am Anfang jeder 2.Halbzeit war nicht zu erkennen. Die Abwehr stand robust und im Angriff erspielten wir uns weiterhin gute Chancen, die verwertet wurden. Die Gäste variierten nochmal im Angriff als auch in der Abwehr, um uns vor neue Herausforderungen zu stellen aber am heutigen Tag waren wir nicht zu stoppen.
Am Ende konnten auch unsere Spieler glänzen, die sonst nicht so oft zum Einsatz kommen, sodass man sagen kann, dass es eine rundum gelungene Mannschaftsleistung an diesem Tag war. Nun müssen wir den Schwung aus der Partie in die nächsten Spiele mitnehmen.

Wir bedanken uns als Team bei den Leuten, die es am nasskalten Sonntag in die Halle geschafft haben und bei den Sharks, die uns trotz ihres engen Terminplanes endlich mal wieder, natürlich in bester Lautstärke, unterstützen konnten.

In diesem Sinne, schöne Woche und bis zum nächsten Spiel !!!!


Maik