Willkommen beim KSV AJAX

Handball in Köpenick

Der KSV AJAX e.V. unterstützt aktiv den Kinderschutz!

mehr Infos...

VSG Altglienicke – KSV Ajax Neptun I 16:21 (11:6)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in Alte Herren ü40

Erfolgreicher Saisonstart der Ü40!

Der Spielplan wollte es so, dass es schon am ersten Spieltag der neuen Saison zum Aufeinandertreffen zweier Mannschaften aus der ehemaligen Spielgemeinschaft SG/Ajax Altglienicke kommen sollte. Auf der einen Seite wir, nach sieben Jahren erfolgreicher Spielgemeinschaft nun auch mit ehemaligen Altglienickern wieder für den KSV Ajax auflaufend und auf der anderen Seite das erfahrene Team der VSG Altglienicke, welches in der letzten Saison noch erfolgreich in der Ü32 mitmischte. Alle Spieler beider Mannschaften kennen und schätzen sich, haben in den letzten Jahren mal hier, mal da ausgeholfen und sind gemeinsam zu Turnieren gefahren. Viele Freundschaften sind entstanden und bestehen noch bis heute. Aber für genau sechzig Minuten, mussten das beide Teams heute Beiseiteschieben, um erfolgreich in die neue Saison 2018/19 starten zu können.

Pfeffersport vs Ajax 27:28 (11:17)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in mA-Jugend

Nach einer starken Leistung beim Börde Cup in Magdeburg konnte die männliche A Jugend ihr erstes Saisonspiel knapp für sich entscheiden. (28:27)

Das Spiel verlief die ersten Minuten holprig, unsere Mannschaft hatte noch nicht ins Spiel gefunden, jedoch konnte unser Torhüter Paul, das Team durch starke Paraden motivieren. Die Mannschaft konnte sich bis zur zehnten Spielminute einen Vorsprung von fünf Toren erarbeiten. Unsere Abwehr wurde stärker auch durch starke Ansagen von Paul im Tor. Für die kommende Zeit der ersten Halbzeit verlief das Spiel ruhig weiter. Der Gegner aus Berlin Mitte konnte den Vorsprung von fünf Toren nicht verringern und so ging Ajax mit 17:11 in die Kabine.

Sp.Vg. Blau-Weiß 1890 II – KSV Ajax II 25:26 (13:13)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in 2.Männer

Endlich! Die Saison hat auch für uns endlich begonnen! Nach dem SCC II letzte Woche kein spielfähiges Team zusammentrommeln konnte und uns damit bereits vor dem ersten Ligaspiel die Tabellenführung bescherte, waren wir am Samstag um 20:00 Uhr zur Sp.Vg. Blau-Weiß geladen. Wer sich im Berliner Handball ein wenig auskennt der weiß, dass BW in allen Ligen mit Ambitionen antritt und auch eine ausreichende Personaldecke besitzt, um jede Mannschaft mit qualifiziertem Personal auszustatten. So auch diesmal; zu Beginn der Erwärmung liefen gerade einmal sieben Mann im weißem Trikot in der Halle herum, aber nachdem noch ein paar Spieler aus den verschiedensten Ecken (und anderen Mannschaften) des Vereins hervorgeholt wurden, standen dann doch 12 Sportfreunde auf dem Protokoll. Wenn man zudem bedenkt, dass Blau-Weiß letzte Woche FES II (auch keine Gurkentruppe!) mit 15 Toren Differenz abgefieselt hatte, dann war klar, dass uns ein heißer Tanz bevorstehen würde.

HSG Neukölln – KSV Ajax 31:24 (13:13)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in 1.Männer

Da war das erste Saisonspiel des KSV Ajax-Neptun in der Verbandsliga 2018/2019. Nach der anstrengenden Vorbereitung waren alle Spieler heiß auf dieses Spiel. Der Trainer hat das Team mit seiner Ansprache in der Kabine auf das Spiel eingestimmt. Nach der Erwärmung ging es dann los.

Wir starteten mit Maik, Steffen, Dirk, Steve, Ronny, Clemens und Schmiddi im Tor. Der KSV hatte den ersten Anwurf. Den ersten Ball konnte das Team aber leider nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Die Abwehr musste sich jetzt in der Verbandliga auf die Mannschaft des HSG Neukölln auch erstmal einstellen, was die ersten 15 Min auch gut funktionierte. Im Angriff konnten wir zwar Tore werfen, wodurch die ganze erste Halbzeit  der Spielstand immer knapp aber leider waren durch die Bank weg alle Spieler des KSV Ajax sehr nervös im Abschluss vor dem gegnerische Tor. Der Neuköllner Torhüter schien zwischen zeitlich alle Bälle zu halten. 

Turnsport 1911 vs SG Ajax Altgleinicke 28:23 (13:14)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in 1.Männer

Am Samstag stand das letzte Punktspiel der Saison 2017 / 2018 für die Männer der SG Ajax / Altlglienicke auf dem Programm. Ein Auswärtsspiel! Ein Spiel zur Prime Time! Ein Spitzenspiel zwischen dem Tabellenzweiten und dem Tabellendritten! Spannung war vorprogrammiert!

Pusteblume! Der Saisonverlauf und die Tabellensituation beider Mannschaften waren entschieden. Wir verloren in den letzten Wochen den Platz an der Sonne an die dritte Vertretung der SG OSF. Allerdings konnte der zweite Tabellenplatz behauptet und somit der direkte Wiederaufstieg in die höchste Spielklasse Berlins realisiert werden.
Turnsport 1911 rollte die Tabelle von hinten auf und konnte mit einer Serie von 10 ungeschlagenen Punktspielen den dritten Tabellenplatz verbuchen.
Und nun, trafen diese beiden Mannschaften in der Sporthalle der Grundschule Möwensee aufeinander. Was idyllisch nach einer geschützten Grünanlage klingt, findet sich in einer kleinen Sporthalle im Berliner Stadtteil Wedding wieder.

SG Ajax / Altglienicke vs. CHC 33:32 (19:15)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in 1.Männer

Das letzte Heimspiel….

Es ist Samstag der 05.05.2018 die 1.Männer der SG Ajax/Altglienicke hat die 1. Männer vom Charlottenburger Handball-Club zu Gast in der Arche. Es ist das letzte Heimspiel der Saison 2017/2018 und die Mannschaft steht kurz vor dem Aufstieg in die Verbandsliga aber dazu muss dieses Spiel erst einmal gewonnen werden. Der Trainer Torsten Nischwitz hat vor dem Spiel die Mannschaft auf die Brisanz hingewiesen und nochmal darum gebeten, alles zu geben, damit die 2 Punkte in der Arche bleiben und man das Ziel Aufstieg erreichen kann. Das Hinspiel ging ziemlich deutlich mit 24:37 (9:20) an uns. Aber wir gingen davon aus, dass die Charlottenburger Jungs sich revanchieren wollen und dass es ein schweres Spiel wird.

SG OSF III vs. SG Ajax / Altglienicke 30:29 (15:14)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in 1.Männer

Hallo Sportsfreunde,
es stand das Rückspiel gegen den Tabellenführer SG OSF an. Wir wollten unteranderem die schlechte Offensivleistung (15 Tore) vom Hinspiel unbedingt verbessern. Außerdem unseren Aufstieg perfekt machen und als Revanche für die Niederlage die Meisterfeier von OSF verzögern.
Leider gelang nicht alles…
Das Spiel verlief über die ganze Zeit recht ausgeglichen, wobei jede Mannschaft immer wieder kurze starke Phasen hatte. Bei einem Halbzeitstand von 14:15 hatten wir zumindest unsere Offensive im Gegensatz zum Hinspiel verbessert. Die Defensive konnte indes noch eine Schippe drauflegen.

SG NARVA Berlin IV - SG Ajax/Altglienicke II 23:26 (13:12)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in 2.Männer

Ein Samstag im April, ein herrlicher Frühlingstag mit leuchtend blauem Himmel… was macht man da? Genau, man begibt sich in einen großen Raum, gut abgeschirmt von jeglichem Sonnenschein und betätigt sich sportlich. Oder in meinem Fall, man lässt andere sich sportlich betätigen…
Der große Raum befand sich diesmal in der Gürtelstrasse. Zwar trug (und trägt, soviel vorweg) Narva die rote Laterne, aber zum einen war man bei den Hausherren heiß darauf, diese abzugeben. Zum anderen muss man immer vorsichtig sein bei einem Gegner, der im vorausgegangenen Spiel immerhin nur mit 2 Toren Differenz gegen Neukölln verloren und im Laufe dieser Saison auch Kreuzberg schon ein Unentschieden abgerungen hatte. Für uns dagegen ging es um die goldene Ananas (und auch die ist, wie kolportiert wird, nur goldfarben angestrichen). Im besten Fall war noch der fünfte Platz drin, ansonsten würden wir auf dem sechsten Rang bleiben. Dementsprechend dünn war auch unsere Personaldecke, einschließlich des erneut mitspielenden Trainers waren wir wieder mal nur 10 Leute. Narva hatte den verfügbaren Platz auf dem Spielprotokoll voll ausgenutzt, und wie man weiß, liegt bei diesem Verein an allen Ecken und Enden auch genug Talent herum, um zu jeder Zeit eine schlagkräftige Truppe auf die Platte zu stellen.