Willkommen beim KSV AJAX

Handball in Köpenick

Der KSV AJAX e.V. unterstützt aktiv den Kinderschutz!

mehr Infos...

KSV Ajax vs. SG Hermsdorf / Waidmannslust 26:21 (15:12)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in 1.Männer

Ein Wochenende ganz nach dem Geschmack von AJAX….

Am Freitagabend lud uns Paula zu seinem 30. Geburtstag auf die MS Havelglück ein, um bei Spaß, Speis und Trank durch die Berliner Nacht zu schippern.
Günstig, dass beide Spiele auf Sonntag gelegt wurden, so konnte der Samstag zur regenerativen Erholung genutzt werden.
Sonntag war es dann aber doch soweit, AJAX gegen die aus dem Berliner Norden angereisten Waidmannslustigen. Doch nicht nur in der Berliner Verbandsliga fand das Nord-Süd Duell statt, denn zuvor spielten die jeweiligen 2. Mannschaften gegeneinander in der AJAX-Arena. Dieses Duell war lange sehr spannend bis sich unsere Zweite erfolgreich absetzte und am Ende mit 25:20 gewann.

VfL Tegel vs. KSV Ajax 24:24 (16:13)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in mC-Jugend

AUFSTEH'N IST SCHÖN…..so sang Johanna von Koczian schon 1978 und ich bin mir sicher, sie hat damals schon gemerkt, was man mit diesem Schocker anrichten kann, wenn er in falsche Hände gerät. Dies war dann also 42 Jahre später der Fall und die Elternschaft bekam von Unbekannten den Tipp, diesen Hit einfach mal zum Wecken durch die Köpenicker Kinder( äh Jugend )zimmer marschieren zu lassen, was wohl auch einige Eltern taten. Augenzeugen berichten von Fassungslosigkeit bis hin zu satanischen Flüchen, die ins Kissen geweint wurden…
So traf man sich dann aber doch um 08:30 Uhr ( !!! ) im schönen Tegel und eigentlich sahen die Jungs gar nicht mal sooo schlecht aus und waren bereits in bester Pöbellaune. Schrödi konnte mit seiner Idee, einen Direktflug von Schönefeld nach Tegel zu nehmen, nicht überzeugen und wurde von den anderen beiden Trainern sicher mit zur Halle gebracht.

KSV Ajax vs. SG Rotation PB 34:23 (17:9)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in mC-Jugend

Überpünktlich vor unserem ersten Heimspiel der Rückrunde trafen erste Spieler und Trainer in der Halle ein. In der Halle waren Liron, Marcos, Bennet, Paul, Schmiddi und Raik bereits mit diversen Kampfgerichten beschäftigt und freuten sich nach 3 Stunden schon auf unser spannendes Spiel gegen den Tabellendritten. Auch der Rest der Mannschaft traf rechtzeitig vor 12 Uhr in der Kabine 1 ein. Laut Strafenkatalog auch alle mit kompletter Spielkleidung (Trikot mit Hose, Socken, Trainingsjacken, Erwärmungsshirts… ), doch heute: 1x Trainingsjacke und 1x Erwärmungsshirt vergessen! ( aus Datenschutzgründen können wir hier die Namen der Protagonisten nicht nennen, nennen wir sie also Spieler X ( Nr. 2 ) und Spieler Y ( Nr. 3 ) )

Pokal - KSV Ajax – OSF Allstars (IV) 25:30 (13:17)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in 1.Männer

Rein ins Neue Jahr und raus aus dem Pokal

Und los geht es in das neue Handballjahr 2020. Der vermeintlich schönste Sport der Welt startet nicht nur in den großen Hallen Österreichs, Schwedens und Norwegen, sondern auch hier, in den kleinen Hallen Berlins.
Unser Jahresauftakt führte uns in die Geißbergstraße nach Schöneberg zum Pokalspiel gegen die 4. Vertretung der Sportsfreunde von OSF. Dank sozialer Medien war uns allerdings schon eine Woche vorher bewusst, dass hier keinesfalls die Mannschaft aus der Bezirksliga sondern die Ü32 auflaufen würde.
Also ging es vergangenen Sonntag mit geschnürten Turnschuhen in die Eisberg…pardon Geißbergarena. Schon kurz nach Betreten des Parkettes fiel auf, dass der Gegner mit einigen Überraschungsbonbons in dessen Reihen aufwartete. Passend zum gegenüberliegenden Durchschnittsalter wurde sich zu rockigen 90’s Klängen erwärmt und der ein oder andere Spieler von uns philosophierte bereits über die geballte Handballerfahrung unseres heutigen Gegners. Kurz vor Spielbeginn mahnte Trainer Nischwitz noch einmal in der Kabine vor Unterschätzung des Gegners und schickte gleichlautend eine robuste Startsieben aufs Parkett.

Polizei SV vs. KSV Ajax 21:26 (9:10)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in mC-Jugend

Nachdem wir unser letztes Ligaspiel gegen den Spitzenreiter aus Rudow leider verloren hatten, ging es für unsere Jungs am dritten Advent in die Lilli-Henoch-Sporthalle zu den Sportsfreunden vom PSV. Fast alle trafen pünktlich um 9 Uhr in der Kabine 30 ( eine Kabine weiter und wir hätten wieder draussen gestanden ) ein und man sah sowohl den Spielern, als auch Teilen des Trainergespanns an, dass die frühe Stunde nicht jedem liegt. Die Jungs um Trainer Franz/Franz galt es nicht zu unterschätzen, hatten sie doch den dritt-erfolgreichsten Torschützen in ihren Reihen. Dennoch waren wir gewillt, die Hinrunde positiv zu beenden und den zweiten Platz in der Landesliga zu sichern.

Narva III – KSV Ajax 22:24 (12:13)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in 2.Männer

Legen… wait for it… dary!

Ein paar Zitate:
“…selten haben wir im Angriff derart versagt wie an diesem Samstag.“ (der Schreiberling, Spielbericht zum Hinspiel, 07.09.2019)
„Schlechter als am Samstag können wir nicht mehr spielen.“ (der Schreiberling, aao.)
„Erste Hälfte richtig gut, zweite Hälfte richtig unterhaltsam.“ (Spielbericht SG Narva III zum Hinspiel)

Man erinnere sich: Beim ersten Spiel nach dem Aufstieg in die Stadtliga hatten wir uns reichlich ungeschickt angestellt und vollkommen unnötig verloren. Einerseits waren wir in der Abwehr sehr sicher gestanden, hatten aber andererseits im Abschluss vollkommen versagt. Und nachdem wir noch keinen Maßstab für unsere Leistung in dieser Liga besaßen, und auch die Stärke Narvas nicht einschätzen konnten waren wir uns nicht sicher, ob das jetzt nicht möglicherweise unser Los für den Rest der Saison sein sollte: zwar hinten gut arbeiten, aber dennoch an personell eher schwach besetzten Gegnern scheitern, weil wir Wände, Pfosten, Ballfangnetze (und gelegentlich gegnerische Torhüter) ausgiebig testen?

TSV Rudow – KSV Ajax 23:22 (9:14)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in 1.Männer

Spiel auf Augenhöhe mit unglücklichem Ende

Noch bevor es in die verdiente Weihnachtspause für unsere Ajax – Mannen gehen sollte, stand am vergangenen Wochenende schon das erste Spiel der Rückrunde an. In Anbetracht des extrem engen Ausgangs im Hinspiel, mit dem glücklicheren Ende für uns, war uns von Anfang an bewusst, dass es auch diesmal eine enge Kiste werden dürfte.