1.Frauen

Trainer
Steffen Seeber

Trainingszeiten - 1.Frauen
Mo: 20.00 - 22.00 Archenhold-Gymnasium

Mi: 20.00 - 22.00 Archenhold-Gymnasium

KSV Ajax vs HSG Neukölln II 15:24 (6:12)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in 1.Frauen

Neue Ziele….

Am Samstag, dem 29.09.18 fand um 20 Uhr in der heimischen Halle des KSV Ajax die Begegnung gegen Neukölln II statt.
Die Heimmannschaft hatte sich einiges vorgenommen nach der Niederlage des 1. Saisonspiels und einem mageren Punkt aus dem Auswärtsspiel gegen Pankow.
Die ersten Minuten gehörten jedoch Neukölln, die sich bis auf 0:3 absetzen konnten. Bis zur 15. Minute gelang es den Gastgeberinnen jedoch, mitzuhalten und auf 3:4 zu verkürzen. In den verbleibenden Minuten der 1. Halbzeit musste die Torhüterin des KSV jedoch vermehrt hinter sich greifen, da eine gelungene Abwehrarbeit und die ein oder andere Parade ausblieben.

HC Pankow vs. KSV Ajax 25:25 (10:10)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in 1.Frauen

Punkt gewonnen oder Punkt verloren? So genau lässt sich das nicht sagen.

Am letzten Sonntag durften wir mal wieder nach Pankow reisen zum ersten Auswärtsspiel der noch jungen Saison. Nach unserer Niederlage im ersten Spiel, wollten wir nun unbedingt auch den ersten Sieg einfahren.
Pankow griff gleich zu Beginn des Spiels tief in die Überraschungskiste und wollte unseren Angriff mit einer Sonderbewachung für Vivi hemmen. Ein müdes Lächeln und 5 schnelle Tore unsererseits später stellten sie ihre Abwehr auf 6:0 zurück. So stark wir auch im Angriff starteten, so schwer fiel es uns in der Abwehr die einzige gefährliche Spielerin zu stoppen. So kam es, dass wir aus einer 5:2 Führung mit 6:7 ins Hintertreffen gerieten. Ab diesem Zeitpunkt entwickelte sich ein enges Spiel, bei dem sich keine der Mannschaften mit mehr als 2 Toren absetzen konnte. Zur Halbzeit ging es mit einem 10:10 in die Kabine.
Die zweite Halbzeit begann, wie die Erste endete. Tor Pankow. Tor Ajax. Tor Pankow. Tor Ajax…

KSV Ajax vs. BTV 1850 26:31 ( 10:13 )

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in 1.Frauen

Alles Neue macht der Mai… und die neue Saison.
In den letzten Monaten hat sich so einiges getan. Neue Spielerinnen, ein neuer Trainer, neue feste Heimspieltermine und dazu noch neu eingekleidet. Es gab also einiges zu bestaunen.
Nachdem unsere Vorbereitung durch ein Trainerverwirrspiel etwas konfus verlief, wir uns oftmals sowohl bei Turnieren als auch im Training selbst coachen mussten, gibt es nun seit Anfang September einen neuen Kommandogeber in unseren Reihen. Herzlich willkommen Holger, schön, dass Du den Weg zu uns gefunden hast und wir wünschen Dir und uns eine erfolgreiche Saison.
Entsprechend motiviert gingen wir in dieses erste Spiel, denn wir wollten natürlich für uns und unseren Trainer einen bestmöglichen Saisonstart herausholen. Leider spielte unser Gegner bei diesem Plan nicht so richtig mit. In den ersten 15 Minuten kämpften beide Mannschaften verbissen um die Führung, so dass diese (bis zum 5:6) ständig wechselte. Ab dem Zeitpunkt konnten sich unsere Gäste das erste Mal über 6:9 bis zum 10:13 zur Halbzeit absetzen.
In der Halbzeitpause nahmen wir uns viel vor, denn wir wollten zwar gute Gastgeber sein, allerdings nicht zu viele Gastgeschenke verteilen. Aber auch in den zweiten 30 Minuten gelang uns wenig. Zwar konnten wir noch das 11:13 erzielen, dann legten die BTV Spielerinnen aber so richtig los und zogen, dank freundlicher Unterstützung unsererseits, innerhalb von 5 Minuten auf 11:19 davon. Vorne trafen wir in dieser Phase gar nichts und hinten ließen wir zu viele einfache Tore zu. Anschließend konnten wir uns wieder etwas stabilisieren. Da aber auch die Gäste munter weiter spielten, konnten wir den Abstand bis zur 55. Minute nie auf weniger als 6 Tore reduzieren. Am Ende unterlagen wir verdient mit 26:31, nachdem wir es im gesamten Spiel nicht geschafft hatten, unsere PS auf die Platte zu bringen. Jetzt heißt es, dieses Spiel abzuhaken und konzentriert weiter zu arbeiten, um unsere Startbilanz zu verbessern. Die nächste Chance bietet sich gleich am kommenden Sonntag um 17 Uhr in Pankow. Wer nichts Besseres geplant hat oder auch wer etwas Besseres geplant hat: Ihr wisst ja, wofür Pläne gut sind. Also kommt uns alle zahlreich unterstützen.
Eure 1. Damen

KSV Ajax vs. VfL Tegel 32-26 (17-17)

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in 1.Frauen

Die Vorbesprechung für das vorletzte Heimspiel in dieser Saison war ganz auf das Motto „Fehler aus dem Hinspiel nicht wiederholen“ ausgerichtet. Zur Erinnerung: Das Hinspiel verloren wir mit 2 Toren, weil wir weder vorne das Tor trafen noch hinten eine stabile 6-0 Abwehr hinbekamen.
In guter Erinnerung an die letzten Minuten des Hinspiels, als wir die Spielerinnen des VfL mit einer aggressiven 5-1 Abwehr kurz vor Schluss noch in Bedrängnis gebracht hatten, starteten wir also mit genau dieser Abwehrformation erneut.
Verkehrte Welt in der Arche?